Heizkörper

Die europäischen Zertifizierungssysteme für Heizkörper sehen eine Fremdüberwachung der Qualität der Fertigungsprozesse vor. Durch die Begutachtung der Fertigung soll sichergestellt werden, dass die Heizkörper mit hoher Qualität gefertigt werden und die bei der Prüfung ermittelten Leistungswerte auf sämtliche baugleichen Heizkörper übertragbar sind. Die Fremdüberwachung erfolgt durch eine jährliche Inspektion. Zur Minimierung des Aufwandes wurde im Rahmen einer europaweiten Vereinbarung zwischen den Zertifizierern, RADMAC (RADiators Mutual Acceptance of Certification) festgelegt, dass jeweils durch einen Inspektor die Fremdüberwachung für alle Zertifizierungszeichen vorgenommen werden kann. Während der Fremdüberwachung erfolgt durch den Inspektor die Entnahme der Heizkörper für anstehende Kontrollprüfungen für alle Zertifizierungssysteme, deren Zeichen der Hersteller beantragt hat.

WSPLab führt Fremdüberwachungen für die RAL Gütegemeinschaft Heizkörper aus Stahl im Rahmen der RADMAC Vereinbarung.